Zur aktuellen Situation

von David Bartusel

Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Eltern und alle Mitglieder der DJK Roland,
wie Sie evtl. bereits festgestellt haben, wurde der Beitrag für das erste halbe Jahr von uns eingezogen.
Sie stellen sich mit Sicherheit die Frage: Warum?
Warum zieht der Verein Beiträge ein, ohne dass es dafür eine Leistung gibt?
Diese Frage ist durchaus berechtigt. Mitgliedsbeiträge werden in der Regel dafür verwendet, den Trainingsbetrieb zu finanzieren. Es werden Trainer vergütet, Trainingsmaterialen angeschafft, Startgebühren für Wettkämpfe entrichtet oder auch Weihnachtsfeiern, Freizeitaktivitäten oder Grillfeste organsiert. All das kann in dieser Zeit leider nicht stattfinden.
Aber leider bestehen die Ausgaben eines Vereins nicht nur aus solchen Dingen. So müssen wir zum Beispiel ungefähr 2-3 Monatsbeiträge pro Mitglied an die Verbände (Ju-Jutsu/ Judo, DJK, LSB etc..)  weitergeben. Dazu kommen noch Versicherungen, Sporthilfe und v.m.
Diese Ausgaben müssen getätigt werden, um das Bestehen des Vereins und die Sicherheit der Aktiven zu gewährleisten.
Auf der letzten Vorstandssitzung wurde aber einstimmig beschlossen, dass wir die Beiträge für das 2 Halbjahr nicht erheben wollen.
Natürlich haben wir auch weniger Ausgaben zur Zeit, da das komplette Training ausfällt. Das möchten wir gerne an Sie weitergeben.
Wir werden diesen Antrag in die Mitgliederversammlung einbringen, da wir als Vorstand nicht so einfach über Beiträge entscheiden dürfen und wir daher die Zustimmung dieses Gremiums  benötigen.
Grundsätzlich möchten wir uns aber für Ihre Treue zu uns bedanken. Es sind schwierige Zeiten, viele haben geliebte Menschen verloren, viele haben Angst um ihren Job und oder stemmen eine Doppelbelastung, unsere Kinder leiden unter dem Entzug von Schule und ihren Freunden und Freundinnen. Aber dadurch, dass Sie uns treu bleiben, können wir als Verein dabei mithelfen, dass es irgendwann wieder einmal „normal“ und wie früher gewohnt weitergehen kann.
Ich hoffe, dass die gemeinsamen Anstrengungen dafür bald Früchte tragen, sodass uns die Möglichkeit unseren Sport auszuüben wieder gestattet wird.

Wir werden aber in den nächsten Wochen in einem persönlichen Brief an Sie noch einmal dazu Stellung nehmen und uns erklären.
Bleiben Sie bitte gesund!
Vielen Dank!
Für den Vorstand der DJK Stolberg
Jörg Kummer

Zurück

Sponsoren der NRW Meisterschaft Ju-Jutsu